Krankenfahrten

Mit PEDI fahr'n Sie gut

Wenn Ihr behandelnder Arzt oder der Arzt im Krankenhaus einen Krankentransport mittels Taxi oder Mietwagen als Beförderungsmittel aus medizinischer Sicht für notwendig und sinnvoll erachtet, so haben Sie Anrecht auf eine "Verordnung einer Krankenbeförderung" auch Muster 4 oder einfach Transportschein genannt. Die Ärzte dürfen diese Verordnung für die Fahrt zum oder vom Krankenhaus bei stationärer Aufnahme, zu Vor- oder Nachbehandlungsterminen bei ambulanten Operationen oder auch für Serienfahrten wie Dialyse, onkologische Chemo- oder Strahlentherapie ausstellen. Dabei ist zu beachten, dass es von der Krankenkasse genehmigungspflichtige und nicht genehmigungspflichtige Krankentransporte gibt. Krankenfahrten mit genehmigtem Transportschein rechne ich direkt mit Ihrer Krankenkasse ab, Sie zahlen nur die festgelegte Zuzahlung für jede Fahrt, sofern Sie nicht zuzahlungsbefreit sind.